tr?id=793499588571142&ev=PageView&noscript=1 Netzwerk Lebensmittelabfallreduktion

Netzwerk Lebensmittelabfallreduktion Tirol


In den letzten Jahren gab es immer wieder EU-Projekte mit Beteiligung von Tiroler Partnern, die sich der Reduktion von Lebensmittelabfällen angenommen haben und aus denen vielversprechende Ideen und Kooperationen hervorgegangen sind (z.B. STREFOWA, MARLENE, VerStraGem). Damit diese wertvollen Impulse nicht verloren gehen, ist eine regelmäßige landesweite Vernetzung der engagierten Akteur*innen von der Landwirtschaft über die Lebensmittelverarbeitung, den Handel, die Außer-Haus-Verpflegung bis zu den Konsument*innen wichtig. Die Agrarmarketing Tirol übernimmt im Rahmen der Koordinationsstelle gesunde Ernährung diese Aufgabe in enger Abstimmung mit dem Land Tirol.


Vernetzungstreffen Lebensmittelabfallreduktion

Regelmäßiger Informationsaustausch, die Planung gemeinsamer Veranstaltungen und die Entwicklung von nächsten Schritten für weniger Lebensmittelverschwendung - das sind die Ziele der jährlichen Vernetzungstreffen zur Lebensmittelabfallreduktion. 

Auf Einladung der Agrarmarketing Tirol und dem Landesrat Zumtobel fand am 03.03.2023 das erste Vernetzungstreffen im Landhaus in Innsbruck statt. 

Initiativen und Projekte GEGEN Lebensmittelverschwendung in Tirol

Lebensmittelverschwendung entsteht entlang der gesamten Wertschöpfungskette – bei der Produktion, in der Verarbeitung, im Handel, in Privathaushalten und auch in der Außer-Haus-Verpflegung (dazu zählen Großküchen wie in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Betriebsrestaurants, aber auch im Catering, der Gastronomie und Hotellerie). Es braucht jeweils spezifische Zugänge, um eine Reduktion der Abfälle zu erreichen, jedoch steht ein gesteigertes Bewusstsein gegenüber der Relevanz des Themas immer am Beginn einer Lösung. Hier finden Sie Initiativen und Einrichtungen, die sich gegen Lebensmittelverschwendung engagieren:

Außer-Haus-Verplegung

Bildungsangebote

  • Die feld:schule bietet zugeschnittene Workshops für unterschiedlichste Zielgruppen und für alle Schulstufen in allen Themenbereichen der Wertschätzung von Lebensmitteln.
  • Umweltverein Tirol bietet Workshops zu Abfall- und Umweltthemen, auch mit Schwerpunkt Lebensmittelabfälle, für verschiedene Schulstufen.

Handel und Haushalte (freiwilliges Mitmachen möglich!)

  • Foodsharing Tirol – mit lokalen Einsatzgruppen und fairteiler (Kühl-)Schränken in vielen Gemeinden.
  • Tiroler Sozialmärkte (in allen Bezirkshauptstädten und anderen Orten)
  • Tafeln