tr?id=614776688700257&ev=PageView&noscript=1 Die Frühen sind wieder da!
Frühen

Die Frühen sind wieder da!


Thaur, 23. Juni 2020

Die Tiroler Erdäpfelbauern ernten von  Juni bis in die zweite Augusthälfte einen ganz besonderen Bodenschatz - die Tiroler Frühen. Sie wachsen ab März langsam heran, überzeugen durch ihren hervorragenden Geschmack, das nussige Aroma und ihre Frische. Die Frühen mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ sind jetzt wieder erntefrisch bei SPAR Tirol und MPREIS erhältlich.

Ein Tiroler Bodenschatz

„Die Ernte der Frühen ist in vollem Gange. Aufgrund der warmen Tage im April und den darauffolgenden regenreichen Wochen im Mai, steht der Ernte der Frühkartoffel nichts mehr im Wege, die Qualität der Erdäpfel ist ausgezeichnet“, zeigen sich Romed Giner und Romed Wopfner, Erdäpfelbauern und Abpacker der Tiroler Frühen, erfreut. „Die Ernte der Frühen ist etwas ganz Besonderes. Die Früherdäpfel sind noch nicht schalenfest und müssen daher besonders behutsam geerntet und verpackt werden“, hebt Giner den Umgang mit dem Lebensmittel hervor. Romed Wopfner gibt noch einen Hinweis: „Die Frühen sind für den baldigen Genuss bestimmt, da sie eben nicht schalenfest sind und somit nicht lange gelagert werden können. Am besten bürsten Sie die Frühen nur kurz unter Wasser, zum Schälen ist der wertvolle Bodenschatz zu schade.“

Schmackhafte Früherdäpfel

„Nach dem Kochen entfalten die Frühen ihr typisch nussige Note und werden meist klassisch als ‚Schölfeler‘ verspeist. Kombiniert mit Topfen, würzigem Berg- bzw. Almkäse und einem Glas frischer Tiroler Almmilch sind die Frühen eine wahre Gaumenfreude“, macht Geschäftsführer der Agrarmarketing Tirol, Matthias Pöschl, Lust auf die Zubereitung der Tiroler Frühen und betont weiter „Saisonale Spezialitäten wie die Tiroler Frühen sind nun wieder in den Regalen bei SPAR, EUROSPAR und INTERSPAR sowie MPREIS erhältlich. Die Frühen punkten vor allem durch ihre Frische und ihren guten Geschmack. Die kurzen Transportwege und die hervorragende Qualität sind nur zwei von vielen Gründen, um zu diesem regionalen Schmankerl zu greifen“.

Pressebidl Frühe

Bild 1 v.l.: Matthias Pöschl (GF AMTirol), Romed Giner und Romed Wopfner (Erdäpfel-Bauern) sind begeistert von der ausgezeichneten Qualität der Frühen mit dem Gütesiegel "Qualität Tirol".

Frühe

Bild 2: Die "Qualität Tirol" Frühen überzeugen vor allem durch die typisch nussige Note und ihre Frische.

Bildmaterial (honorarfrei, © AMTirol, Thomas Steinlechner)
Kontakt: Mag. Matthias Pöschl, Agrarmarketing Tirol GmbH, Tel. 0512/575701-12

Beitrag teilen:

Download

Agrarmarketing Tirol GmbH
Maria-Theresien-Straße 57/3
6020 Innsbruck    +43.512.575701 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!