Milchkalb-Börger


Fleischwaren
Lust auf ein besonderes Gustostück aus 100 % Tiroler Kalbfleisch – gewachsen und veredelt in Tirol? Feinschmecker genießen Milchkalb und lieben alle Variationen davon. Eine Variation vom Tiroler Milchkalb ist der Kalbli-Börger. Das ist aber alles andere als Fastfood, vielmehr revolutioniert der Kalbli-Börger das gesunde Burger-Essen zuhause.
  • Milchkalb-Börger
    info icon
    aus 100% Tiroler Kalbfleisch
    Edler Genuss zu 100 % vom Tiroler Vollmilchkalb

    Nicht nur das Frischfleisch vom „Qualität Tirol“ Milchkalb ist ein wahrer Genuss. Mit dem Kalbli-Börger wurde das Sortiment im Tiefkühl-Bereich um eine wahre Sensation erweitert. Nur bestes Fleisch wird für die Herstellung vom „Qualität Tirol“ Kalbli-Börger verwendet und mit schmackhaften Gewürzen verfeinert. Keine Geschmacksverstärker oder Zusatzstoffe werden verwendet und machen so den Burger zur perfekten Wahl. Die schonende Verarbeitung garantiert volle Geschmacksentfaltung bei der Zubereitung zuhause!

    Qualität, die man sieht und schmeckt

    Der Ursprung des zarten und feinen Geschmacks des Fleischs liegt in der natürlichen Tierhaltung und Fütterung. Die frische Kuhmilch und das Stroh, dass die Kälber bekommen, verleiht dem Fleisch sein unverwechselbares Aroma. Zudem zeichnet sich das Qualitätsfleisch vom „Qualität Tirol“ Milchkalb dadurch aus, dass es bei der Zubereitung kaum Wasser verliert und es so auch nach dem Braten zart und saftig bleibt. Für den Kalbli-Börger wird das Fleisch vom Milchkalb faschiert und in Form gebracht.

    Unser Genuss-Tipp

    Aufgetaut oder tiefgekühlt:

    Die beste Variante für ein saftiges Burgerpatty ist, sie im Kühlschrank langsam auftauen zu lassen. Dauert ca. 12h - dann sind die Zellen am wenigsten zerstört und er verliert kaum Wasser.

    Vom Grill:

    Den Grill auf ca. 200-250° vorheizen, anschließend Rot abbürsten. Ein Küchenpapier in Öl tunken und das Gitter leicht beölen. Den Deckel schließen und das Öl ca. 1 Minute einbrennen lassen - so verhindert man das Ankleben des Burgerpatties.  Vor dem Auflegen den Rost noch mal mit einem beölten Küchenpapier einschmieren. Dann den aufgetauten Burger auflegen (direkte Hitze! bedeutet: auf der Kohle). Ca. 3 Minuten auf beiden Seiten grillen. Der Burger sollte im Kern leicht rosa sein. (ca. 55-60° Kerntemperatur)

    In der Pfanne:

    Pfanne gut aufheizen und etwas Öl in die Pfanne geben. Unbedingt nur das AUFGETAUTE Burgerpatty ins Öl legen (sonst kann es sehr stark spritzen und der Pfanne wird zu viel Hitze entzogen). Auf beiden Seiten ca. 3min braten. Der Burger sollte im Kern leicht rosa sein. (ca. 55-60° Kerntemperatur)

    Die Zubereitung im Backrohr ist nicht zu empfehlen, da es hier keine richtige Röstung der Ausflächen gibt.

Agrarmarketing Tirol GmbH
Maria-Theresien-Straße 57/3
6020 Innsbruck    +43.512.575701 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!