tr?id=614776688700257&ev=PageView&noscript=1 Bio-Almkaiser mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“

Bio-Almkaiser


Käse
Aufgrund seiner cremigen Konsistenz zergeht der Bio-Almkaiser mit dem Gütesiegel "Qualität Tirol" auf der Zunge und sein Aroma kann sich bestens entfalten: leichte Röstaromen von Malz und Weißbrot, belebt durch den frisch-fruchtigen Duft nach Buttermilch und Apfel – jedes Stück ein Genuss!
  • Bio-Almkaiser
    info icon
    aus der Erlebnissennerei Zillertal
    Gelebte Regionalität - vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt

    Der Bio-Almkaiser mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ wird aus bester Heumilch in der Erlebnis Sennerei Zillertal in Mayrhofen hergestellt. Dabei ist die Verwendung hochwertiger Rohstoffe, wie es die Heumilch ist, für das seit 1954 bestehende Familienunternehmen entscheidend.
    Der Bio-Almkaiser wird in einem Reifekeller der Sennerei mindestens drei Monate lang gereift. Während dieser Zeit wird die Käserinde mit Salz und Rotkulturen behandelt – in der Käsersprache „gewaschen“. Durch die liebevolle Handarbeit und die Verwendung der einzigartigen Kulturen erhält die Käsespezialität seinen pikant-vollmundigen Geschmack.
    Der Bio-Almkaiser wird ganz nach der Ursprungsgarantie „gewachsen und veredelt in Tirol“ nicht nur aus Tiroler Rohstoff (Heumilch) in Tirol hergestellt. Denn mit der Eröffnung der des Käseschneide- und -Abpackbetriebs TirolPack in Schlitters 2018, können Tirols Sennereien, die diesen Betrieb gemeinsam errichtet haben, nun auch ihren Käse in Tirol abpacken. Der Bio-Almkaiser ist im 200-g Stück bei MPREIS erhältlich.

    Der ideale Rohstoff

    Die Herstellung von Heumilch ist die ursprünglichste Form der Milchgewinnung. Den Sommer verbringen Heumilchkühe auf den heimischen Weiden und Almen, wo sie neben frischer Luft und klarem Quellwasser eine beeindruckende Auswahl an saftigen Kräutern und Gräsern genießen können. Im Winter wird ihnen Futter von höchster Qualität geboten: sonnengetrocknetes Heu sowie mineralstoffreicher Getreideschrot.
    Auf vergorenes Gras oder Mais sowie Silage wird gänzlich verzichtet. Die besonders schonende Wirtschaftsweise der Heumilchbauern wirkt sich nicht nur positiv auf den Rohstoff Milch, sondern auch auf die Natur aus und trägt entscheidend zum Schutz der Umwelt und zum Erhalt der Artenvielfalt bei.

    Käsegruppe: Schnittkäse
    Rohstoff: pasteurisierte Bio-Heumilch aus dem Zillertal
    Reifezeit: mindestens 3 Monate
    Reifung: Oberflächenreifung mit Rotkulturen
    Fett i Tr.: 45 %, entspricht ca. 23 % Fett absolut
    Farbe: rötlich-bräunlich, leicht feucht
    Teig: strohfarben bis gelblich, vereinzelte erbsgroße Lochung
    Geschmack: kräftig und vollmundig, zart schmelzend

Agrarmarketing Tirol GmbH
Maria-Theresien-Straße 57/3
6020 Innsbruck    +43.512.575701 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!