Urzillertaler


Käse
Der Urzillertaler mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ ist ein ganz besonderer Käse mit einem unverkennbaren Äußerem. Hergestellt aus bester Heumilch und affiniert mit Pflanzenasche ist dieser Hartkäse aus der Zillertaler Heumilch Sennerei ein Hingucker auf jeder Käseplatte. Der fein-würzige „Qualität Tirol“ Urzillertaler ist bei SPAR, EUROSPAR, INTERSPAR sowie bei Billa erhältlich.
  • Urzillertaler
    info icon
    jetzt bei SPAR und Billa

    Ein Käse mit besonderen Vorzügen

    Der Urzillertaler mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ ist ein Hartkäse aus bester Zillertaler Heumilch. Er wird mindestens 6 Monate lang im Käsekeller der Zillertaler Heumilch Sennerei gereift. Während dieser Zeit wird seine Rinde mit Rotkulturen und Salzwasser gepflegt. Anschließend wird sie mit Pflanzenasche affiniert, welche das fruchtige Aroma und den fein-würzigen Geschmack unterstreicht.

    Zillertaler Heumilch Sennerei

    Die Zillertaler Heumilch Sennerei verarbeitet tagtäglich die frische Heumilch von ca. 270 umliegenden Bergbauernhöfen. Dabei ist ihr oberstes Ziel das Streben nach höchster Produktqualität, eng verbunden mit dem Wohlergehen der Heimat – dem Zillertal. Deshalb wird in der Sennerei Käse und Butter ausschließlich aus gentechnikfreier Heumilch hergestellt. Der gesamte Weg der Milch wird von unzähligen Qualitätskontrollen begleitet: beim Bauern, bei der Milch-Sammlung, beim Eingang der Milch in die Sennerei. Auch alle anderen Zutaten werden mehrmals vor und während der Verarbeitung geprüft. So kann die Sennerei sicherstellen ausschließlich die besten Zutaten für die Erzeugung ihrer Käsespezialitäten zu verwenden – Genuss auf höchster Ebene!

    Erstklassiger Rohstoff für beste Produkte

    Das Zillertal ist für viele der Inbegriff von wunderschöner Naturlandschaft mit saftigen Wiesen und urigen Almen, die dank der nachhaltigen Bewirtschaftung durch die Bauern gepflegt und erhalten wird. Auf den Heuwiesen herrscht eine bunte Vielfalt an Gräsern und Kräutern, die das ganze Jahr über auf dem Speiseplan der Zillertaler Kühe stehen. Denn den Sommer verbringen die Heumilchkühe auf den heimischen Weiden und Almen, wo sie neben frischer Luft und klarem Wasser jede Menge saftiger Kräuter und Gräser genießen können. Auch im Winter wird ihnen Futter von höchster Qualität geboten: Sie werden mit sonnengetrocknetem Heu versorgt. Als Ergänzung erhalten sie mineralstoffreichen Getreideschrot. Und das schmeckt nicht nur den Kühen, denn je höher der Artenreichtum ist, umso vielfältiger das Aroma und höher die Qualität der Käsespezialitäten.

    Käsegruppe: Hartkäse
    Rohstoff: Heumilch
    Reifezeit: mindestens 6 Monate
    Reifung: im Käsekeller mit Rotkultur und Salzwasser gepflegt
    Fett i. Tr.: 45 %
    Rinde: Mit Pflanzenasche affinierte, schwarze Rinde
    Teig:
    elfenbeinfarbener Teig mit vereinzelten, erbsgroßen Löchern
    Geschmack: fein-würziger Geschmack mit fruchtig-pflanzlichen Noten, am Gaumen schön schmelzend


Weitere Seiten

Agrarmarketing Tirol GmbH
Maria-Theresien-Straße 57/3 • 6020 Innsbruck
+43 512 575701
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!