Bio Senf und Bio Kräuter-Senf


Trockensortiment
Senf gehört heute schon lange nicht mehr nur zum Würstchen. Ob mild, scharf, süß oder mit Kräutern verfeinert – Senf ist ein Allrounder in der Küche und aus dem Gewürzregal nicht mehr wegzudenken. Mit dem Bio Senf pur und dem Bio Kräutersenf mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ kommt nun auch der unverfälschte Geschmack von besten Tiroler Senf in deine Küche. Erhältlich ist der „Qualität Tirol“ Bio Senf bei SPAR, EUROSPAR und INTERSAR sowie direkt bei der Senfmanufaktur Weber.
  • Bio Senf und Bio Kräuter-Senf
    info icon
    aus der Senfmanufaktur Weber

    Was steckt hinter dem Geschmack von Senf

    Senf ist seitjeher Bestandteil der österreichischen Küche. Ob als Beilage beim Würstl, auf einer Brettljause oder zum Einstreichen würzig-deftiger Fleischgerichte. Doch ist Senf nicht nur als würzige Gerichtskomponente bekannt, sondern auch als Heilpflanze. Von Asien aus bahnte sich die wunderbar gelb blühende Pflanze ihren Weg nach Europa. Vor allem durch das Mahlen der Senfkörner werden ätherische Senföle freigesetzt, die antibakteriell wirken. Senf soll zudem auch durchblutungsfördernd sein, da die Schärfe ähnlich wie bei Chili wirkt. Gerne wird Senf auch für Probleme im Magen-Darm-Trakt, gegen Sodbrennen oder bei Erkältungen angewandt – eine alte Heilpflanze, die Groß und Klein schmeckt!

    Die Schau-Senfmantufaktur Weber

    Ganz nach dem Credo „purer, echter Senfgeschmack mit höchster Qualität“ hat sich die biozertifizierte Schaumanufaktur Weber den Senf verschrieben.

    Als Koch war Thomas Weber in so einigen Küchen dieser Welt unterwegs und durfte sich auf dieser Reise sein einzigartiges Wissen über das harmonische Zusammenspiel von Zutaten aneignen. Als Weihnachtsgeschenk für Freunde und Familie ausgedacht, hatte er nun seine ersten Senfgläser abgefüllt und den Grundstein für seine neue Reise gelegt. Alles hat als kleines Geschenk für ein paar Freunde begonnen und wurde über die Jahre zu einem Unternehmen ausgebaut, welches heute unverfälschten, echten Tiroler Senf herstellt. Denn die Nachfrage nach dem unverfälschten Geschmack seines Senfs lies nicht ab – Thomas kaufte seine erste Steinmühle und startete in die Produktion von Senf – durch das Kaltverfahren der Mühle bleiben die ätherischen Öle im Senf erhalten, was den Einsatz von Geschmacksverstärker oder sonstige Zusätze überflüssig macht. Seit diesem Zeitpunkt entwickelt Thomas in seiner wachsenden Manufaktur in Telfs laufend neue Sorten. Ob mit Kräutern, Marillen, Chili und Schokolade, Schwarz oder einfach naturbelassen – die Senfsorten aus der Manufaktur Weber sind jedes Mal aufs Neue ein Genuss-Erlebnis pur.

    Gerne lädt die Senfmanufaktur zur Führung direkt in der Manufaktur ein.

    Wie kommt das Korn ins Glas

    Senf ist sehr pflegeleicht und einfach im Anbau. Im Frühjahr werden die Senfkörner gesät und nach bereits wenigen Tagen sind die ersten Sprösslinge zu sehen. Bis zum Frühherbst brauchen die Pflanzen, welche eine Höhe von bis zu 1.80m erreichen können, bis die reifen Schoten abgeschnitten werden können. Anschließend werden die Senfkörner aus den Schoten herausgelöst, fein geschrotet und mit Wasser und anderen Zutaten gemaischt. Erst dann wird alles in einer Steinmühle zermahlen.  Je nach Geschmacksrichtung und Sorte werden dem Weber Senf die unterschiedlichsten Zutaten beigemengt – so entsteht dann der Senf pur oder der Kräuter Senf mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“.


Weitere Seiten

Agrarmarketing Tirol GmbH
Maria-Theresien-Straße 57/3 • 6020 Innsbruck
+43 512 575701
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!