tr?id=614776688700257&ev=PageView&noscript=1 Bergalarm - die Blume des Jahres 2020
Blume des Jahres 2020

Bergalarm - die Blume des Jahres 2020


Mittwoch, 22. April 2020

Dem Start zur Balkonblumensaison steht nun nichts mehr im Wege. Er wäre allerdings nicht derselbe, ohne die Präsentation der Blume des Jahres. In diesem Jahr dürfen wir eine Idealbesetzung für Ihre Balkon- & Terrassen-Bepflanzung 2020 vorstellen. Die Bergalarm sieht in Kübeln & Balkonkästen umwerfend aus - ob als Solistin oder in Kombination mit anderen Sommerblumen.
Die Namenspatenschaft für die rote Blütenpracht übernimmt in diesem Jahr die bekannte Musikgruppe „Bergalarm“.

Tiroler Gartenvielfalt

„Sie gehört zum Tiroler Orts- und Landschaftsbild dazu, wie unsere Berge: die üppige Blütenpracht auf den Balkonen. Tirol ist eine der Regionen, in denen die Menschen ihre Leidenschaft zu Blumen besonders zelebrieren. Die Blume des Jahres 2020 ist wieder ein Blickfang, der nicht nur Gartenliebhaber, sondern Einheimische wie Gäste begeistern wird“, freut sich LH-Stv. ÖR Josef Geisler für eine lebendige Tiroler Balkonblumentradition.
„Die `Blume des Jahres` ist jedes Jahr ein Highlight. Die in diesem Jahr von den Gärtnern gewählte Blume ‚Bergalarm‘ ist eine Attraktion auf jedem Balkon und besticht durch ihre intensive, rote Farbe. Besonders schön kombinieren lässt sich die Geranie mit den feinen, weißen Blüten des Zauberschnees“, ist Mag. Matthias Pöschl, Geschäftsführer der AMTirol, von der Schönheit der diesjährigen „Blume des Jahres“ überzeugt.

Tipps von den Gärtnermeistern

„Geranien sind klassische Balkonpflanzen und wirken besonders schön in Kästen auf Fensterbänken. Wichtig für die richtige Bepflanzung ist, dass ausreichend Platz für die Wurzeln eingerechnet wird. Je nach Pflanzengröße sind Abstände von ca. 20 bis 25 Zentimeter empfehlenswert“, so Gärtnermeister Josef Norz Senior von der Blumenwelt Norz-Tichoff in Haiming und erklärt weiter:  Die `Blume des Jahres` 2020 ist sehr pflegeleicht. In der Sommersaison reicht ein maßvolles bewässern. Trockene Phasen verkraftet die Pflanze gut, sie fördern sogar den Blütenansatz und die Vitalität. Bei hohen Temperaturen braucht die Pflanze etwas mehr Feuchtigkeit, Staunässe sollte bei Geranien aber auf jeden Fall vermieden werden.“

Blume des Jahres 2020

Bild 1: Die Sommerblume Bergalarm besticht durch ihre intensive, rote Farbe und ist auf jeden Fall ein Blickfang auf Balkon und Terrasse.

Namenspate der Blume des Jahres 2020

Bild 2: Die Musikgruppe Bergalarm freut sich über die Namenspatenschaft für die "Blume des Jahres" 2020.

„Um einen schönen, kompakten Wuchs garantieren zu können, ist es zu empfehlen einen Langzeitdünger wie beispielsweise den Tiroler Schofwolldünger beim Einpflanzen in die Erde einzubringen. Dieser hilft der Pflanze viele Nährstoffe und Wasser zu speichern. Für eine schöne Blüte, regelmäßig nachdüngen“, weist Gärtnermeister ÖR Peter Pfeifer, Obmann der Tiroler Gärtner, auf die Pflege hin.

Die Namenspaten

„Gefühlvoll, freundschaftlich mit einem Hauch Perfektion – die Pflege von Blumen und das Musizieren haben viel gemeinsam. Aufgrund ihrer starken Hitzeresistenz, die auf ihre südliche Herkunft zurückzuführen ist, gilt die Bergalarm als die ideale Sommerblume. Es ist uns wirklich eine große Ehre, dass wir für diese besondere `Blume des Jahres‘ 2020 als Namenspaten ausgesucht wurden. Bergalarm ist damit diesen Sommer nicht nur im Radio, sondern auf jedem Balkon ein echter Hit“, so Jürgen Schwitzer von der Musikgruppe Bergalarm.

Erhältlich ist die „Blume des Jahres“ 2020 in der „Qualität Tirol“ Gärtnerei in Ihrer Nähe.

Bildmaterial (honorarfrei, © AMTirol)
Kontakt: Mag. Matthias Pöschl, Agrarmarketing Tirol GmbH, Tel. 0512/575701-12

Beitrag teilen:

Download

Agrarmarketing Tirol GmbH
Maria-Theresien-Straße 57/3
6020 Innsbruck    +43.512.575701 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!