Rotholzer Edelblu


Käse
Für den Rotholzer Edelblu mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ wird ausschließlich beste Schafmilch aus Tirol verarbeitet. Veredelt mit feinsten Blauschimmelkulturen, ist dieser Schnittkäse aus der HBLFA Rotholz ein einzigartiges Genusserlebnis. Erhältlich ist der Rotholzer Edelblu mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ im Direktverkauf in Rotholz sowie in allen Filialen von MPREIS.
  • Rotholzer Edelblu

    Eine Veredelung der besonderen Art

    Um die Veredelung von Käse mit Blauschimmel ranken sich viele Legenden und Geschichten. So soll meist ein Stück Käse neben einer Scheibe Roggenbrot länger liegen geblieben sein und der Blauschimmel des Brotes den Käse überdeckt haben. Nach einer kleinen Genussprobe des Käses stellte man dann fest – der Käse schmeckt wunderbar köstlich und so wurde diese Spezialität entdeckt und über Generationen weitergegeben, sodass wir noch heute feinsten Blauschimmelkäse genießen.
    Für die Herstellung des „Qualität Tirol“ Rotholzer Edelblu wird beste Tiroler Schaf-Heumilch mit altüberlieferten Säuerungs- und Reifekulturen versetzt. Der entstandene Käsebruch wird in typisch runden Formen abgefüllt, wodurch die Molke abtropfen kann und der Käse seine feste Form erhält. Anschließend wird er aus der Form genommen, in ein Salzbad gelegt und anschließend mit langen Nadeln durchstochen (pikiert). Durch das Pikieren kommt Sauerstoff in den Käse, welcher das Wachstum des blauen Edelschimmels fördert. Täglich mit der Hand gepflegt, reift der Rotholzer Edelblu in den Kellern von Rotholz mindestens 6 Wochen.

    Eine unverwechselbare Würze, die überzeugt

    Der „Qualität Tirol“ Rotholzer Edelblu überzeugt durch seine wunderbar cremig-bröcklige Konsistenz und eleganten Blauschimmel, der ihm seine unverwechselbare Würze verleiht und ihn so beliebt bei Käseliebhabern macht. Außen typisch rustikal, innen wunderbar cremig – die HBLFA Rotholz beweist mit dem Rotholzer Edelblu, dass Schafkäse eine wahre Besonderheit ist, welche auf keiner der Käseplatte fehlen darf. Besonders schmackhaft ist der Schnittkäse auf einem knusprigen Stück Bauernbrot. Aber auch in der Küche beweist sich der Rotholzer Edelblu, ob in cremigen Suppen oder als Käse-Sauce für Nudel- oder Erdäpfelgerichte – die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten dieser Käse-Spezialität sind groß.

    Rotholzer Käseherstellung

    In der HBLFA Rotholz werden aus Kuh-, Ziegen- oder auch Schafmilch beste Tiroler Käse-Spezialitäten hergestellt. Die Produktion der Käse erfolgt auf qualitativ höchstem Niveau ausschließlich aus silofreier Milch mittels traditioneller handwerklicher Methoden und mithilfe modernster wissenschaftlicher Erkenntnisse. Das Ergebnis sind hochwertige Käse-Spezialitäten mit ausgezeichneten geschmacklichen Eigenschaften, die sich unter Käsekennern bereits einen Namen gemacht haben. Die Qualität der Rotholzer Käse-Spezialitäten wurde bereits auf mehreren internationalen Käseprämierungen ausgezeichnet und unterstreicht die harte Arbeit und das handwerkliche Können der Käser.

    Käsegruppe: Schnittkäse
    Rohstoff: Tiroler Schaf-Heumilch g.t.S.
    Reifezeit: ca. 4-6 Wochen
    Reifung: in den Kellern von Rotholz
    Fett i. T.: mindesten 45% F.i.T.
    Rinde: Naturrinde
    Teig: elfenbeinfarben mit typisch blau/grüner Schimmeläderung, Bruchlochung, am Gaumen zart
    schmelzend
    Geschmack: würzig, pikant; elegantes Edelpilzaroma


Weitere Seiten

Agrarmarketing Tirol GmbH
Maria-Theresien-Straße 57/3 • 6020 Innsbruck
+43 512 575701
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!