Zwetschken


Obst
Wenn die süßen Früchte von Juli bis September blau-violett von den Obstbäumen schimmern, ist es höchste Zeit die saftigen Zwetschken zu ernten. Am besten sind sie natürlich frisch vom Baum. Je nach Sorte und Belieben lassen sich die aromatischen Früchte zu himmlischen Marmeladen, traumhaften Obstkuchen, köstlichen Zwetschkenknödel oder Zwetschkenröster oder doch als Schnaps gebrannt weiterverarbeiten - die Zwetschken mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ sind bei MPREIS erhälltich.
  • Zwetschken
    Herausragender Geschmack

    In der Region rund um Innsbruck bis in den Höhenlagen von Stanz finden Obstbauern ideale Bedingungen für den Zwetschken-Anbau. Durch die optimalen klimatischen Verhältnisse - die großen Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht - entfalten die Zwetschken ein besonders intensives Aroma. Im Frühjahr fasziniert die überwältigende Blütenpracht der Obstbäume in den Hanglagen. Ab Juli werden die „Qualität Tirol“ Zwetschken von Hand gepflückt und sortiert. Kurze Transportwege ermöglichen, dass die heimischen Zwetschken erst dann geerntet werden, wenn sie ganz reif sind. So entfaltet sich ihr voller Geschmack.

    Feinste Nervennahrung

    Reich an Eisen, Vitaminen (B, C), Phosphor, Zink und bioaktive Substanzen kann der Genuss von frischen Zwetschken das Immunsystem stärken, Entzündungen hemmen und vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen. Vermutlich sagt man der Zwetschke auch deshalb nach, dass sie neben den Nerven auch die Augen stärkt und gut für Haut, Haare und Nägel sei. Der hohe Fruchtsäureanteil wirkt appetitanregend und die enthaltenen Pektine können die Verdauung fördern und entschlackend wirken.

    Küchentipps

    Am besten schmecken die „Qualität Tirol“ Zwetschken ungekühlt und frisch – als Dessert im Obstsalat, im Müsli, als harmonische Ergänzung zur Käseplatte oder verarbeitet im Kuchen. Sollten die Zwetschken nach Kauf nicht sogleich verwendet werden, sind sie im Kühlschrank einige Tage haltbar.
    Übrigens ist die Oberfläche reifer Zwetschken von einer natürlichen weißen Wachsschicht, dem so genannten „Duftfilm“, überzogen, der für einen schonenden Umgang mit den Früchten und somit für höchste Qualität steht.


Rechtliches

Weitere Seiten

Agrarmarketing Tirol GmbH
Maria-Theresien-Straße 57/3 • 6020 Innsbruck
+43 512 575701
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!