Schnaps


Getränke
Tiroler Schnäpse sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Kein Wunder, denn die heimischen Brenner stellen hochprozentige Erzeugnisse von besonders erlesener Qualität her. Einst war es die Medizin des Volkes, heute ist es ein Genuss der höchsten Stufe. Das Know-How der Tiroler Schnapsbrenner macht diese Destillate so besonders. Sorten - von A wie Apfelbrand bis Z wie Zirbenschnaps werden mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ ausgezeichnet und sind sofort an der stilistischen Tiroler Schnapsflasche erkennbar.
  • Schnaps
    info icon
    prämierte Brände aus Tirol
    Edle Brände

    Tiroler Brände liegen in ihrer Klarheit, Fruchtigkeit und Reinheit unangefochten im internationalen Spitzenfeld. Das Ergebnis jahrelanger konsequenter Aufbauarbeit findet sich in diesen Destillaten wieder. Investitionen in Aus- und Weiterbildung sind die Eckpfeiler für den Erfolg. Aromareiches Obst, exakte Gärführung und die passende Brennerei mit blankem Kupfer sind die wichtigsten Meilensteine zur absoluten Spitzenqualität.
    Wurde früher noch gebrannt, wenn man Zeit hatte, brennen die Profis heute in der „abgehenden Gärung“ und erzielen so die geschmacklich besten Erzeugnisse. Viele bäuerliche Tiroler Schnapsbrenner sind in der Lage Jahr für Jahr hervorragende Schnäpse zu destillieren, die auch in Bewerben vielfach ausgezeichnet werden.
    Charakteristisch für die bäuerlichen Brenner Tirols sind ihre kleinen Betriebe mit überschaubarer Produktionsmenge. Das ist ihr Markenzeichen, das zeichnet sie aus.

    Die Tiroler Schnapsflasche

    Die Elite der Tiroler Schnapsbrenner destilliert sensationelle Brände. Was liegt näher, als für diese edlen bäuerlichen Destillate sozusagen einen Maßanzug zu schneidern - die Tiroler Schnapsflasche. Eine Flasche, die von ihrem Aussehen, ihrer Prägung einzigartig und unverwechselbar ist. Die erlesene Qualität des Inhalts vermittelt bereits die Verpackung.
    Eine Tiroler Prägung muss sie haben, keine Frage! Etwas Schlichtes wie es dem Bäuerlichen durchaus entspricht soll der Tiroler Schnapsflasche anhaften, aber auch Eleganz. Das ganze handwerkliche Können des Brenners, seine ganze Liebe, die in diesem Qualitätsbrand steckt, den bäuerlichen Stolz über sein unverwechselbares persönliches Produkt strahlt die Flasche aus. Sie ist eingebettet in die reichhaltige Tiroler Tradition des Schnapsbrennens. Einen Hauch an Erinnerung an den Flachmann vermittelt sie, der dieses tirolerische Element verkörpert. Klein aber fein, jedenfalls nicht zu übersehen!
    Nur Tiroler Destillate, die bei einer Prämierung eine Auszeichnung erhalten, dürfen diese Flasche füllen. Der Konsument kann sich so an der Flasche, an dieser Qualität orientieren. Die Tiroler Schnapsflasche ist eine Besonderheit für Einheimische und Touristen und bietet eine Profilierung für bäuerliche Brenner.

  • Die Agrarmarketing Tirol ist Lizenzgeber des Gütesiegels „Qualität Tirol“ mit der Herkunftsgarantie „gewachsen und veredelt in Tirol“. Der Erhalt des Gütesiegels „Qualität Tirol“ erfordert die Erfüllung und dauerhafte Einhaltung aller angegebenen Qualitätsrichtlinien und wird durch eine unabhängige Kontrollstelle am jeweiligen Betrieb überprüft.

    Voraussetzungen

    Tiroler Schnaps mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ ist in der unverkennbaren Spezialflasche erhältlich. Nur prämierte Edelbrände aus Nord- und Osttirol dürfen in diese Flasche abgefüllt und verkauft werden. Anerkannt werden Prämierungen der „Tiroler Schnapsprämierung“, der „Destillata“ und der „Wieselburger Messe“.

    Voraussetzung für prämierte Edelbrände mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ ist, dass die Urprodukte für die Veredelung Tiroler Herkunft besitzen.

    Produktionsanforderungen

    Eine Prämierung zeugt für höchste Brennkunst. Tiroler Destillate liegen in ihrer Klarheit, Fruchtigkeit und Reinheit im internationalen Spitzenfeld. Dies wird durch aromareiches Obst, eine exakte Gärführung und passende Brennereitechnik erreicht.

Agrarmarketing Tirol GmbH
Maria-Theresien-Straße 57/3
6020 Innsbruck    +43.512.575701 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!