tr?id=614776688700257&ev=PageView&noscript=1 "Qualität Tirol" Almrind

Almrind


Fleisch & Fisch
Das „Qualität Tirol“ Almrind garantiert neben der Tiroler Herkunft – gewachsen und veredelt in Tirol - höchste Qualität! Die Jungrinder wachsen auf kleinstrukturierten Tiroler Bauernhöfen heran und in der natürlichen Umgebung der Tiroler Berge verbringen sie ihre Sommerfrische. Ideale Voraussetzungen für Fleisch der absoluten Spitzenklasse!
  • Almrind
    info icon
    das Beste von der Alm
    Erfolgsgeheimnis Alm

    In den Tiroler Bergen findet man eine einzigartige Kombination aus frischer Bergluft, würzigen Almkräutern und Gräsern sowie klares Wasser. Die Alpung, das hochwertige Futter und die Stärkung der Muskulatur durch die Bewegung im alpinen Raum gewährleisten beim „Qualität Tirol“ Almrind eine erlesene Fleischqualität.
    Sattrot, saftig und zart präsentiert sich das Fleisch vom „Qualität Tirol“ Almrind. Besonders der charakteristische Rindfleisch-Geschmack und das intensive Aroma bürgen für höchste Qualität. Rindfleisch gilt als hervorragender Eiweißlieferant, da Eiweiß aus Fleischquellen dem menschlichen sehr ähnlich ist und demnach leicht aufgenommen werden kann. Eine hervorragende Ergänzung auf einem abwechslungsreichen Speiseplan für Sportler. Im Fleisch stecken zudem B-Vitamine, allen voran das Vitamin B12, welches für die Bildung von roten Blutkörperchen als auch für Nervenzellen essenziell ist. Rindfleisch wird darüber hinaus als wertvolle Quelle der Mineralstoffe Eisen und Zink gesehen, die im menschlichen Körper lebenswichtige Funktionen bei der Blut- und Enzymbildung haben.

    Vielseitiger Genuss aus Tiroler Bauernhand

    Das Fleisch vom Almrind mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ überzeugt Hobbyköche wie Profis gleichermaßen, da es eine Vielzahl an Verwendungsmöglichkeiten gibt. Schmoren, Dünsten oder Braten – der Kreativität in der Zubereitung sind keine Grenzen gesetzt.
    Das Almrind mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ erfüllt höchste innere und sensorische Qualitätsanforderungen für bewusste Genießer.

    Zur Zubereitung haben wir auch einige Tipps:
    • Gekonnt schneiden erhält den Geschmack
      Schneiden Sie das Fleisch immer quer zur Faser. Fettränder nicht wegschneiden, sondern in regelmäßigen Abständen einkerben.
    • Klopfen bzw. Plattieren
      Klopfen Sie die Schnitzel möglichst vorsichtig und gleichmäßig mit einem glatten Gegenstand. Auf keinen Fall einen profilierten Fleischklopfer verwenden, da dieser die Fasern zerstört und den Saftaustritt erlaubt. Das Fleisch wird bei der Zubereitung trocken.
      Legen Sie eine Folie auf das Fleisch, so wird das Fleisch geschont.
    • Richtig salzen und würzen
      Salzen und würzen Sie das Fleisch erst unmittelbar vor oder während der Zubereitung. Salz entzieht dem Fleisch Flüssigkeit und es wird trocken.
    • So bleibt Ihr Fleisch saftig
      Achten Sie darauf, dass das Fett heiß ist oder das Wasser bereits kocht, dadurch schließen die Fleischporen schneller und die Saftigkeit des Fleisches bleibt erhalten.
      Am besten Sie braten, kochen oder dünsten das Fleisch bei niedriger Hitze und dafür etwas länger. So haben Sie weniger Gewichtsverlust und das Fleisch bleibt saftiger.

Agrarmarketing Tirol GmbH
Maria-Theresien-Straße 57/3
6020 Innsbruck    +43.512.575701 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!