tr?id=614776688700257&ev=PageView&noscript=1 Almschwein genießen
Frühen

Almschwein –  ab sofort wieder

exklusiv bei Hörtnagl!


Hall in Tirol, 10. September 2020

Blühende Almwiesen mit saftigen Gräsern sind die Heimat der Tiroler Almschweine.
Von Mitte Juni bis Mitte September ist das Almschwein mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ auf ausgesuchten Tiroler Sennalmen und verbringt dort seine „Sommerfrische“. Hochwertige Molke, frische Gräser und ausgewähltes Getreide sind ihr tägliches Futter. Neben der besonderen Fütterung, sind aber auch der viele Auslauf und die frische Luft ideale Grundlagen für das gesunde und zarte Fleisch vom Almschwein.

Saisonale Rarität

„Das Fleisch vom Tiroler Almschwein ist eine saisonale Spezialität und ab sofort und nur solange der Vorrat reicht, in allen HÖRTNAGL Filialen für unsere Kunden erhältlich“, berichtet Hans Plattner, geschäftsführender Gesellschafter des Traditionsunternehmens HÖRTNAGL und betont weiter:  „Die zarte Marmorierung ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal. Die leichten intramuskulären Fetteinlagerungen geben dem Fleisch Zartheit und Geschmack, und sorgen dafür, dass es nach der Zubereitung saftig bleibt. Holen Sie sich dieses besondere Schmankerl nach Hause“.

 

Partnerschaft mit Mehrwert
Nur ausgewählte und kontrollierte Almen halten die Almschweine mit dem Gütesiegel ‚Qualität Tirol‘. Sie unterliegen strengsten Richtlinien, die regelmäßig überprüft werden. Dadurch kann dem Konsumenten gewährleistet werden, dass nur bestes Fleisch von Tiroler Almen in den Handel kommt. Die Firma Hörtnagl garantiert die Abnahme der Almschweine und ermöglicht damit eine einwandfreie Weiterverarbeitung und Vermarktung eines Tiroler Spitzenproduktes – eine Zusammenarbeit mit Mehrwert entlang der gesamten Wertschöpfungskette für Bauern, Verarbeiter, Handel und Konsument.“, freut sich Geschäftsführer der Agrarmarketing Tirol, Matthias Pöschl über die langjährige Partnerschaft .

Pressebidl Frühe

Bild 1: Die "Qualität Tirol" Almschweine genießen ihre Sommerfrische auf ausgewählten Sennalmen.

Frühe

Bild 2: Die leichten intramuskulären Fetteinlagerungen geben dem Fleisch vom Almschwein Zartheit und Geschmack, und sorgen dafür, dass es nach der Zubereitung saftig bleibt.

Bildmaterial (honorarfrei, © AMTirol, Markus Krapf)
Kontakt: Mag. Matthias Pöschl, Agrarmarketing Tirol GmbH, Tel. 0512/575701-12

Beitrag teilen:

Download

Agrarmarketing Tirol GmbH
Maria-Theresien-Straße 57/3
6020 Innsbruck    +43.512.575701 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!